Videokonverter für Dummies

Sie wollen noch schnell vor einer Urlaubsreise ein paar Filme für die Kleinen auf Ihr iPad ziehen oder einfach nur Ihre DVDs auf Ihrem Tablet genießen? Ihr DVD oder BluRay Player nimmt das aus dem Internet heruntergeladene Format nicht an? Der Freeware Videokonverter braucht Jahre und produziert kein ansehnliches Ergebnis?

Eine einfache Problemlösung

Videobearbeitung für DummiesMit derartigen Fragen setzen sich jeden Tag Filmfans und solche die es werden wollen auseinander und schnell ist alle eines klar. Ein ansehnliches Ergebnis lässt sich nur mit einer professionellen Anwendung erzielen. Zu viele Formate gibt es heutzutage und allein der Faktor der angemessenen Auflösung lässt einem schnell graue Haar wachsen oder diese direkt ausfallen. Zwischen MKV, VOB, AVI, MPEG-4, MP4, MOV und WMV - um nur ein paar zu nennen – kann man schnell die Übersicht verlieren. Auf dem eigenen Computer macht einem natürlich der Allesfresser VLC Mediaplayer das Leben einfach, aber sobald es um Endgeräte wie Smartphones, Tablet, Konsolen und DVD- sowie BluRay-Player geht ist man schnell am Ende der Weisheit und Kompatibilität angelangt.

Konvertieren leicht gemacht

Mit einem guten Konverter für Videos gehören diese Sorgen allerdings der Vergangenheit an und Sie müssen sich in Zukunft nicht weiter Ihre Haare raufen, wenn Sie bloß für eine Autofahrt eben den neuesten Disney für Ihre Tochter eben auf Ihr Tablet ziehen möchten. Mit einem solchen Video Konverter ziehen Sie ganz einfach die zu bearbeitende Videodatei in das entsprechende Programm, wählen ein Ausgangsformat und eventuell eine gewünschte Auflösung aus und lassen alles weitere von der Software erledigen. Ohne lange Wartezeit haben Sie dann die Datei in Ihrem Wunschformat zum abspielen bereit. Auch müssen Sie sich bei professioneller Software nicht um Fragen wie Codecs zur Videobearbeitung sorgen. Nicht nur sind diese bei guten Programmen bereits von Hause aus integriert, im Fall der Fälle werden Sie über simple Updates jederzeit auf den neusten Codecstandard gebracht.

Eine runde Sache

Aber ein solches Programm bietet Ihnen noch mehr. Mühelos konvertieren Sie Ihre eigenen Aufzeichnungen egal aus welcher Kamera und völlig unabhängig von Auflösung und Format für Youtube oder Facebook um diese einfach und problemlos mit Ihren Freunden zu teilen. Sollten Sie sogar mehr als eine Datei umwandeln müssen, lässt sich dies Dank der Option zur Stapelkonvertierung in einem Durchgang erledigen, ohne jede Datei einzeln und nach Abschluss der Umwandlung der vorherigen Videofile in den Videokonverter zu laden.

Auf der Kostenseite gibt es weitere gute Nachrichten. Ein derartiges Programm, welches als Konverter für Ihre Videos fungiert, erhalten Sie schon für unter 30 €. Eine Investition, die sich für jeden Filmfreund mit unterschiedlichen Endgeräten mehr als nur lohnt.

Veröffentlicht in Technik.