Stars auf der kommenden Bike Expo in München: Elektrofahrräder

Vom 21. bis zum 24. Juli findet sie statt: Die Bike Expo in der bayerischen Landeshauptstadt. Und im laufenden Jahr stehen Pedelecs und E-Bikes ganz vorne auf der Liste der diversen Innovationen: Mehr als einen km² misst die E-Mobility Halle, in der Probefahrten unternommen, Aussteller zu E-Mobilität befragt und ein Bühnenprogramm als Unterhaltung nach dem Wissenswerten angesehen werden kann.

 

Das Unternehmen ExtraEnergy ist es, das die beiden Eckpfeiler Erleben und Informieren hier in Einklang bringen und als Elektrofahrräder als Highlight der Münchener Messe gelten lassen möchte. Vor allem das aktive Fahren dürfte viele Drahteselfreunde ansprechen: Mit dem Elektrofahrrad wird ein IT Parcours durchlaufen, dessen Innenraum Sonderausstellungsareale mit Themen zu neuen Technologien oder Sicherheit bereithält. Und Vorträge sollen ebenfalls regelmäßig abgehalten werden und das Programm komplettieren.

Dass das Thema E-Mobility immer stärker anwächst und neue Aussteller wie Winora oder Keeway sich ihren Platz auf der Messe sichern, zeigt die Nachhaltigkeit des Marktes. Die Verkaufszahlen für Elektrofahrräder und Pedelecs steigen in der Bundesrepublik Deutschlands seit 2007 kontinuierlich an  - die im vergangenen Jahr erreichte Zahl von 200.000 dieser speziellen Fortbewegungsmittel soll 2011 um ein Drittel überboten werden.

Wer nicht in München wohnt oder es zur baldigen Bike Expo schafft und trotzdem ein Elektrofahrrad sucht, der ersieht online bei einem Preisvergleich sämtliche essenzielle Informationen zu Kosten, Hersteller und Funktionen und kann seine Wahl daraus bequem treffen. Dann kann er auch entscheiden, inwiefern er Muskelkraft und Motor vereint.

Veröffentlicht in Technik.